DE EN
Karl Landsteiner Gesellschaft

Stimmen der Karl Landsteiner Gesellschaft

Univ. Prof. Dr. Bernhard Schwarz
„Die Eigenständigkeit der Institute ist uns wichtig.“
Univ. Prof. Dr. Bernhard Schwarz
Präsident der Karl Landsteiner Gesellschaft
Univ. Prof. Dr. Bernhard Schwarz
"Forschung bei der Karl Landsteiner Gesellschaft bedeutet für mich: Förderung der - in Österreich eher unterrepräsentierten - klinischen Forschung durch unbürokratische und schlanke Vereins- und Verwaltungsstrukturen, bei Gewährleistung von Rechtssicherheit bei klinischen Studien."
Prim. Univ. Prof. Dr. Beatrix Volc-Platzer
Vizepräsidentin der Karl Landsteiner Gesellschaft
MR Dr. Gerhard Weintögl
„Die Karl Landsteiner Gesellschaft bietet den Instituten eine Vernetzungsplattform für interdisziplinäre Forschungsprojekte und internationalen Verflechtungen.“
MR Dr. Gerhard Weintögl
Gründer und Ehrenpräsident der Karl Landsteiner Gesellschaft
HR Prof. Dr. Robert Fischer
„Transparenz ist eine selbstverständliche Voraussetzung für unsere Tätigkeit.“
HR Prof. Dr. Robert Fischer
Ehrenvorstand und Mitbegründer der Karl Landsteiner Gesellschaft
Prim. Univ. Prof. Dr. Heinrich Resch
"In einer hochtehnologischen Welt rückt die Patienten-orientierte Forschung in den Mittelpunkt. Die Karl Landsteiner Institute stehen dafür."
Prim. Univ. Prof. Dr. Heinrich Resch
Vorstandsmitglied der Karl Landsteiner Gesellschaft
Univ. Doz. DDr. Robert Fitzgerald
„Qualitätsvolle Forschung mit einem Minimum an Aufwand für Verwaltung.“
Univ. Doz. DDr. Robert Fitzgerald
Vorstandsmitglied der Karl Landsteiner Gesellschaft
Univ. Doz. Dr. Ernst Agneter
„Strukturierung und Evaluierung in der Gesellschaft, Freiheit der Forschung in den Instituten.“
Univ. Doz. Dr. Ernst Agneter
Vorstandsmitglied der Karl Landsteiner Gesellschaft
Prim. Univ. Prof. Dr. Paul Sevelda
"Für mich bedeutet die Forschung bei der Karl Landsteiner Gesellschaft die Möglichkeit neben der Routineversorgung unserer Patientinnen auch an klinisch wertvollen Studien aktiv teilnehmen zu können und dafür die erforderliche administrative Infrastruktur schaffen zu können."
Prim. Univ. Prof. Dr. Paul Sevelda
Schriftführerstellvertreter der Karl Landsteiner Gesellschaft
Prim. Univ. Prof. Dr. Franz Trautinger
„Die KLG öffnet Wege zur klinischen Forschung und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.“
Prim. Univ. Prof. Dr. Franz Trautinger
Leiter Abt. Dermatologie KH St.Pölten, Leiter KLI für Dermatologische Forschung
Univ. Prof. Dr. Thomas Szekeres
"Ohne Forschung ist die medizinische Entwicklung undenkbar. Die Karl Landsteiner Gesellschaft leistet einen sehr wertvollen Beitrag, damit die medizinische Forschung in Österreich weiterhin auf höchstem Niveau bleibt. Darauf bin ich stolz."
ao. Univ. Prof. Dr. Thomas Szekeres
Präsident der Ärztekammer für Wien
Univ. Prof. Dr. Eugen Hauke
„In der Karl Landsteiner Gesellschaft forschen zu dürfen heißt: frei von institutionellen Zwängen Wissenschaft für die Menschen zu leisten.“
Univ. Prof. Dr. Eugen Hauke
Evaluierungsverantwortlicher der Karl Landsteiner Institute